Pinion Getriebeschaltung

Wir bieten ab sofort mit der Pinion Getriebeschaltung eine neue Antriebsvariante an. Es gibt eine 6-Gang-Schaltung für die Stadt und eine 12-Gang-Schaltung mit zusätzlichen Gängen für steile Anstiege im Gebirge. Aktuell haben wir nur Bilder aus der Werkstatt, die den unbehandelten Rahmen zeigen.

Pinion Getriebeschaltung

Ab sofort gibt es das Geos auch mit der Pinion Getriebeschaltung.

Wir bieten bereits mit dem Singlespeed und der Kettenschaltung zwei wichtige Standardvarianten an. Von Anfang war auch eine Getriebeschaltung geplant. Die Lösung ist nicht trivial, weil durch den Hinterradmotor nur eine Getriebeschaltung im Tretlager infrage kommt. Unsere Prototypen mit der Kappstein Doppio und der Haberstock Schlumpf Drive waren nicht überzeugend. Wichtig sind eine geringe Abstufung, um das Geos auch ohne Motorunterstützung fahren zu können, und kurze Gänge, um auch in den Bergen flexibel zu sein.

Nach vielen Tests haben wir uns schließlich mit der Pinion für die hochwertigste Getriebeschaltung entschieden. Vorbild der Pinion ist die im Auto bewährte Getriebetechnik. Die Gesamtübersetzung beträgt 600 %, die kontinuierlich ohne Überlappung geschaltet wird.

Zugeben, unser minimalistisches Design wird beeinträchtigt. Aber die Pinion ist ein technisches Meisterwerk, das auch sichtbar sein darf. Der Antrieb vereint die Vorteile des wartungsarmen Karbonriemen mit einer gekapselten Schaltung.

Rahmenbau

Der modifizierte Stahlrahmen wurde von Portus Cycles in Pforzheim entwickelt. Alexander Clauss und sein Team bauen bereits die ersten 100 Rahmen. Damit holen wir den Rahmenbau für die Pinion zurück nach Deutschland.

Die Rahmen für das stylische Singlespeed und die konventionelle Kettenschaltung werden in Taiwan gefertigt. Taiwan steht für Qualität und Zuverlässigkeit. Seit zwei Jahren sind wir im ständigen Kontakt mit mehreren Rahmenbauern vor Ort. Anfang der zweiten Jahreshälfte erwarten wir die ersten 100 Rahmen. Die Qualität der Muster lassen uns voller Vorfreude nach vorne schauen.

App für iPhone

Wir haben inzwischen auch die GEOS App für iOS fertiggestellt und im Apple App-Store zum Download bereitgestellt. Die App koppelt sich per Bluetooth mit dem Fahrrad und zeigt Geschwindigkeit, Ladestand und die zurückgelegten Kilometer auf dem iPhone:
apps.apple.com/de/app/geos-e-bike/id1492795228

Service

Wir haben mit GetBikeService einen neuen Partner gefunden, der zukünftig einen bundesweiten mobilen Service anbieten wird. Wir lassen bei ihm einen Teil der Fahrräder endmontieren. Damit haben wir neben Portus einen zweites Standbein für Montage und Service.

Corona

Das allumfassende Thema ist Corona. Die Cyclingworld in Düsseldorf wurde abgesagt. Dort wollten wir eigentlich das Geos mit dem Pinion zum ersten mal vorstellen.

Der Coronavirus hat letzte Woche auch den Weg in unsere Werkstatt gefunden und sowohl den Rahmenbau als auch die Endmontage zum Erliegen gebracht. Ein Mitarbeiter befindet sich in Quarantäne, die übrigen Mitarbeiter warten derzeit auf ihr Testergebnis.

Hinzukommen die Engpässe bei den Lieferketten. Unsere Lieferanten sind im Dauerstress und verwalten den Mangel. Wichtige Komponenten sind erst in der zweiten Jahreshälfte lieferbar. Derzeit kaufen wir Restbestände bei verschiedenen europäischen Webshops ein.

 

Geos vor Ort

Wir sind mit viel Zuversicht in das neue Jahr gestartet. In Anbetracht von Corona müssen wir das Tempo herausnehmen. Wir lassen uns aber nicht unterkriegen. Wir haben ein wunderbares Fahrrad entwickelt, das jetzt mit der Pinion Getriebeschaltung ein neues Niveau erreicht hat.

Sie können das Geos mit der Pinion nach Terminabsprache in Berlin probefahren. Als Ersatz für die Fahrradmessen werden wir ab April auch Termine in Köln und weiteren Städten bei Ihnen vor Ort anbieten. Bitte schreiben Sie mir und senden mir Ihre Kontaktdaten, damit ich eine Tour in Ihrer Region planen kann. Wir werden Sie über die Termine auf unserer Startseite informieren.